Station 2: Psalm und Wochenlied // Ort: Schäferbrunnen

Psalm 66 (nach Basis-Bibel)

1 FÜR DEN CHORLEITER.

EIN LIED, EIN PSALM.

Jubelt Gott zu, Menschen aller Länder!

2 Singt von der Herrlichkeit seines Namens!

Stimmt an den Lobgesang auf seine Herrlichkeit!

3 Sagt zu Gott: »Wie gewaltig sind deine Taten!

Wie groß und mächtig bist du doch!

Sogar deine Feinde schmeicheln dir!«

4 Menschen aller Länder sollen vor dir niederfallen,

sollen dich preisen, deinen Namen preisen! SELA!

5 Kommt und schaut die Taten Gottes!

Gewaltige Werke tut er für die Menschenkinder:

6 Er hat das Meer in trockenes Land verwandelt.

Zu Fuß ziehen sie sicher durch den Wasserstrom.

Dort am Ufer wollen wir uns freuen über ihn,

7 der für immer herrscht in seiner Macht.

Er behält die fremden Völker im Auge.

Aufrührer erheben sich nicht gegen ihn. SELA!

8 Ihr Völker, preist unseren Gott!

Lasst sein Lob laut erschallen!

9 Er ist es, der uns am Leben erhält!

Er lässt unseren Fuß nicht straucheln.

Wochenlied

Pop-Version

Orgel-Version

Liedtext zu EG 432

1) Gott gab uns Atem, damit wir leben. Er gab uns Augen, dass wir uns sehn. Gott hat uns diese Erde gegeben, dass wir auf ihr die Zeit besteh’n. Gott hat uns diese Erde gegeben, dass wir auf ihr die Zeit besteh’n.
2) Gott gab uns Ohren, damit wir hören. Er gab uns Worte, dass wir versteh’n. Gott will nicht diese Erde zerstören. Er schuf sie gut, er schuf sie schön. Gott will nicht diese Erde zerstören. Er schuf sie gut, er schuf sie schön.
3) Gott gab uns Hände, damit wir handeln. Er gab uns Füße, dass wir fest steh’n. Gott will mit uns die Erde verwandeln. Wir können neu ins Leben geh’n. Gott will mit uns die Erde verwandeln. Wir können neu ins Leben geh’n.

Zurück zur Übersicht